Neurootologie – Gleichgewichts- und Schwindeldiagnostik


Vestibulo-spinale Prüfung

  • Untersuchung von Gleichgewichtsstörungen bzw. Schwindel mit der so genannten Frenzel – Brille
  • Unterberger Tretversuch
  • Romberg – Test

Videonystagmografie (VNG)

  • Kalorische Reizung der Gleichgewichtsorgane mit warmen und kaltem Wasser, sowie computergestützte Auswertung der über Elektroden abgeleiteten Augenmuskelpotentiale
  • Untersuchung von Gleichgewichtsstörungen bzw. Schwindel – periphere (“Schwindel vom Ohr”) und zentrale (“Schwindel vom Hirnstamm”) Gleichgewichtsstörungen werden erfasst
  • schmerzlos
  • Bei der Untersuchung wird gezielt Schwindel ausgelöst, der jedoch sofort im Anschluß an die Untersuchung wieder verschwindet

Lagerungprüfung

  • Bei Hinweis auf “gutartigen Lagerungsschwindel” wird eine entsprechende Lagerungsprüfung durchgeführt.
  • Bei bestätigter Diagnose kann ein so genanntes Befreiungsmanöver durchgeführt werden. Hohe Erfolgsquote!
  • Zur Anfallsvorbeugung erfolgt eine Einführung in Trainingsmassnahmen

Prüfung des Fistelsymptoms

  • Mit Pollitzerballon und Frenzel-Brille
  • Prüfung bei durch chronische Mittelohrentzündung ausgelöster Schwindel